Sa+So 17.+18.02.2018 um 12:30-17:30 Uhr (und 19:30-22 Uhr) + 10-13 Uhr, Mitgliederversammlung des Netzwerk Grundeinkommen in Würzburg

Sa+So 17.+18.02.2018 um 12:30-17:30 Uhr (und 19:30-22 Uhr) + 10-13 Uhr, Mitgliederversammlung des Netzwerk Grundeinkommen, in den Barockhäusern, Ignaz-Neumann-Stube, Neubaustraße 12, 97070 Würzburg.
Eintritt frei.
Wer im Netzwerk Grundeinkommen etwas verändern oder sich engagieren möchte kann dies machen:
a) über Anträge stellen bis Sa 03.02.2018 bzw. über Anträge auf der Mitgliederversammlung abstimmen (als eigenes Mitglied des Netzwerk Grundeinkommen oder Personen aus Berlin auch über die Initiative Grundeinkommen Berlin welche Mitglied ist), und/oder
b) über eine Kandidatur zum Netzwerkrat-Mitglied (nur als eigenes Mitglied des Netzwerk Grundeinkommen).
Wer noch kein Mitglied des Netzwerk Grundeinkommen ist kann bis 26.01.2018 rechtzeitig beitreten um selber Anträge stellen und über Anträge abstimmen als auch zum Netzwerkrat-Mitglied kandidieren zu können.
Siehe www.grundeinkommen.de/19/12/2017/einladung-zur-mitgliederversammlung-2.html oder bald auch als Facebook-Veranstaltung auf www.facebook.com/pg/NetzwerkGrundeinkommen/events/

[Anmerkung: Entgegen den Informationen auf der Webseite des Netzwerk Grundeinkommen scheint es sich bei der Neubaustraße um die Hausnummer „12“ und nicht „2“ – siehe www.wuerzburg.de/de/gaeste/tagungen-kongresse/tagung/serviceundkontakt/m_405008 – und bzgl. Anträge einreichen um Sa 3.2.18 und nicht Sa 2.2.18 zu handeln und wurden daher bereits geändert oben angegeben. Dennoch bitte rechtzeitig sich bzgl. Korrektheit auf den Seiten des Netzwerk Grundeinkommen informieren.]

Advertisements

So 14.01.2018 um 16-18 Uhr, Radiosendung & Live-Diskussion „Bedingungsloses Grundeinkommen: pro und contra“ in Berlin

So 14.01.2018 um 16-18 Uhr, Radiosendung & Live-Diskussion „Bedingungsloses Grundeinkommen: pro und contra“ mit Kevin Harry Winston Hoffmann (Die Partei Berlin) und Malte Schmidthals (Vorstandsmitglied Berlin 21 e.V.) im Rahmen der jeden 2. Sonntag im Monat stattfindenden Radiosendung ‚Der Bedingungslose Nachmittag‘ auf rockradio.de und live vor Ort in Speiches Rock- und Blueskneipe, Raumerstr. 39, 10437 Berlin.
Eintritt frei.
Moderiert wird die Sendung von Dagmar Lohmann ‚Dax‘ und Olaf Michael Ostertag (LAG Bedingungsloses Grundeinkommen Berlin der DIE LINKE Berlin).
www.gratis-in-berlin.de/neuetipps/item/2034556-bedingungsloses-grundeinkommen-pro-und-contra/
bzw.
www.rockradio.de/sendung_info.php?auswahl_lfdnr=14464
bzw.
www.facebook.com/events/571381233207601/

Termine 2018 offenes Treffen Initiative Grundeinkommen Berlin im Rahmen des offenen Treffens der Partei Bündnis Grundeinkommen (BGE) Landesverband Berlin

Die Termine 2018 offenes Treffen der Initiative Grundeinkommen Berlin im Rahmen des offenen Treffens der Partei Bündnis Grundeinkommen (BGE) Landesverband Berlin wurden auf www.grundeinkommenberlin.wordpress.com/infos/ bzw. www.facebook.com/events/115183332610407/ eingetragen. Hier auch als Volltext:

Offenes Treffen Partei Bündnis Grundeinkommen (BGE) Landesverband Berlin:
– (18-19 Uhr: interne Treffen, bei Bedarf)
– 19-20 Uhr Offenes Treffen BGE-Partei Landesverband Berlin: Status Partei Bündnis Grundeinkommen, Möglichkeit zum Kennenlernen, Vernetzen und Engagieren
– 20-22 Uhr Offenes Treffen Initiative Grundeinkommen Berlin: offener Austausch zum Thema Bedingungsloses Grundeinkommen (BGE)

Eintritt frei

am
letzten (Dezember=dritten) Montag im Monat
(fest gebucht in 2018: 29.1., 26.2., 26.3., 30.4., 28.5., 25.6., 30.7., 27.8., 24.9., 29.10., 26.11. und 17.12.)
in
Franz-Mehring-Platz 1,
10243 Berlin
Seminarraum 6 in 1. Etage
(im Verlagsgebäude Neues Deutschland),
Bus240/347-Haltestelle „Franz-Mehring-Platz“ oder 7min Laufen von S/RE/Bus-Station „Ostbahnhof“ bzw. U5-Station „Weberwiese“.

Themen der Initiative Grundeinkommen Berlin am:

– Mo, 29.01.2018, Brainstorming:
„Was könnten potentielle Gegenargumente zum Bedingungslosen Grundeinkommen (BGE) sein?“

– Mo, 26.02.2018: …

– Mo, 26.03.2018: …

– Mo, 30.04.2018: …

– Mo, 28.05.2018: …

– Mo, 25.06.2018: …

– Mo, 30.07.2018: …

– Mo, 27.08.2018: …

– Mo, 24.09.2018: …

– Mo, 29.10.2018: …

– Mo, 26.11.2018: …

– Mo, 17.12.2018: …

Welche Themen bei den nächsten Veranstaltungen rankommen stimmen wir vor Ort für die jeweils nächste Veranstaltung ab und wird dann entsprechend hier fortlaufend ergänzt d.h. sowohl auf www.grundeinkommenberlin.wordpress.com/infos/ und auf www.facebook.com/events/115183332610407/
Themen-Vorschläge für die drei Methoden Brainstorming, Diskussionen und Kurzvorträge können über die Webseite www.grundeinkommenberlin.wordpress.com/kontakt/ , Facebook-Seite www.facebook.com/pg/InitiativeGrundeinkommenBerlin/about/ , Google-Group Mailingliste http://groups.google.com/group/ini-bge/ oder vor Ort bei unseren offenen Treffen eingereicht werden.
(Zum Brainstorming als Methode zur Ideenfindung siehe https://de.wikipedia.org/wiki/Brainstorming )

‚Bedingungsloses Grundeinkommen‘ im Sinne der Definition des Netzwerk Grundeinkommen www.grundeinkommen.de/die-idee/ mit den 4 Kriterien:
„Ein Grundeinkommen ist ein Einkommen, das eine politische Gemeinschaft bedingungslos jedem ihrer Mitglieder gewährt. Es soll
– die Existenz sichern und gesellschaftliche Teilhabe ermöglichen,
– einen individuellen Rechtsanspruch darstellen sowie
– ohne Bedürftigkeitsprüfung und
– ohne Zwang zu Arbeit oder anderen Gegenleistungen garantiert werden.“

Kontakt & Infos zur Partei Bündnis Grundeinkommen (BGE) Landesverband Berlin:
– Webseite: www.be.buendnis-grundeinkommen.de
– Facebook-Gruppe: www.facebook.com/groups/bgeberlin/

Kontakt & Infos zur Initiative Grundeinkommen Berlin (Ini-BGE Berlin):
– Webseite: www.grundeinkommen-berlin.de
– Facebook-Seite: www.facebook.com/InitiativeGrundeinkommenBerlin/
– Facebook-Gruppe: www.facebook.com/groups/InitiativeGrundeinkommenBerlin/
– Google-Group Mailingliste: http://groups.google.com/group/ini-bge/
– RSS-Feed: www.grundeinkommenberlin.wordpress.com/feed/

Aktualisierung Informationsblatt „Informationsquellen und Anlaufstellen in Berlin zum Thema Bedingungsloses Grundeinkommen (BGE)“

Das Informationsblatt „Informationsquellen und Anlaufstellen in Berlin zum Thema Bedingungsloses Grundeinkommen (BGE)“ wurde aktualisiert, insbesondere in Bezug auf Parteien, die für ein BGE sind und einen Landesverband in Berlin haben, sowie Runder Tisch, KAB und OMNIBUS. Dieses ist zu finden auf www.grundeinkommenberlin.wordpress.com/infos/ bzw. als ‚Story‘ auf www.facebook.com/pg/InitiativeGrundeinkommenBerlin/about/ oder als pdf Downloadbar https://grundeinkommenberlin.files.wordpress.com/2017/12/ini-bge-infos-2017-12-17.pdf bzw. hier als Volltext:

Informationsquellen und Anlaufstellen in Berlin zum Thema Bedingungsloses Grundeinkommen (BGE):
(Stand: Dezember 2017, erstellt von der Initiative Grundeinkommen Berlin www.grundeinkommen-berlin.de und als pdf Downloadbar https://grundeinkommenberlin.files.wordpress.com/2017/12/ini-bge-infos-2017-12-17.pdf )

– „Internationale Woche des Grundeinkommens“, www.woche-des-grundeinkommens.eu + facebook.com/BasicIncomeWeek/
im September jedes Jahr, unterstützt durch BIEN, UBIE, Netzwerk Grundeinkommen, u.v.a.

– „Basic Income Earth Network (BIEN)“, www.basicincome.org + facebook.com/Basic.Income.Earth.Network/
internationales Netzwerk; 1986 gegründet, beschäftigt sich wissenschaftlich mit dem Grundeinkommen (aber nicht nur mit dem Bedingungslosen Grundeinkommen); große Spannweite von Wissenschaft als Ideenfindung bis zu umsetzungsorientierter Politikberatung; internationale wissenschaftliche Zeitschrift „Basic Income Studies (BIS)“. Jedes Jahr gibt es einen BIEN-Kongress; der nächste BIEN-Kongress „Basic Income and the New Universalism: Rethinking the Welfare State in the 21st Century“ ist in Tampere (Finnland) Fr-So 24.-26.08.2018 www.biencongress2018.org + facebook.com/biencongress2018/

– „Unconditional Basic Income Europe (UBIE)“, www.ubie.org + facebook.com/ECI.BasicIncome/
europäische Mitgliedsorganisation von BIEN; 17.02.2014 gegründet, setzt sich für die Einführung des Bedingungslosen Grundeinkommens in Europa ein; Webseite mit Karte ‚Basic income initiatives around Europe’

– „Netzwerk Grundeinkommen“, www.grundeinkommen.de + facebook.com/NetzwerkGrundeinkommen/ sowie „Verein zur Förderung des bedingungslosen Grundeinkommens e.V.“, www.grundeinkommen.de/ueber-uns/foerderverein/
deutsches Netzwerk und deutsche Mitgliedsorganisation von UBIE und BIEN; 09.07.2004 gegründet, parteiunabhängiger Zusammenschluss von Einzelpersonen, Organisationen und Initiativen mit dem Ziel, ein Bedingungsloses Grundeinkommen für alle Menschen einzuführen, engagiert sich gesellschaftlich und politisch für die Einführung des Bedingungslosen Grundeinkommens durch Aufklärungs- und Öffentlichkeitsarbeit, Dienstleistungen für die Grundeinkommens-Bewegung sowie wissenschaftliche Diskussionen und politisches Handeln; die Webseite enthält eine Liste der lokalen Initiativen in Deutschland (über „Initiativen“ die Mitglieder im ‚Netzwerk Grundeinkommen’ und über „Karte“ auch Weitere), beinhaltet viele Informationen und Beiträge sowie Literaturliste zu dem Thema Grundeinkommen, Veranstaltungen und Aktivitäten, Terminkalender, Links, Newsletter sowie Mailinglisten für Informationen und Debatten (auch im Internet einsehbar; aber kein Online-Diskussionsforum); zu Wahlen www.grundeinkommen-ist-waehlbar.de

– „Initiative Grundeinkommen Berlin (Ini-BGE Berlin)“, www.grundeinkommen-berlin.de + facebook.com/InitiativeGrundeinkommenBerlin/
berliner Initiative und Mitglied des „Netzwerk Grundeinkommen“; Anfang 2005 gegründet, offene Gruppe als Informationsquelle und Anlaufstelle in Berlin zum Thema Bedingungsloses Grundeinkommen (BGE) mit Infomaterial, Themen-Gesprächen in Form von Brainstorming, Diskussionen und Kurzvorträgen sowie Klärung Organisatorischem; offene Treffen am letzten (Dezember=dritten) Montag im Monat (fest gebucht in 2018: 29.1., 26.2., 26.3., 30.4., 28.5., 25.6., 30.7., 27.8., 24.9., 29.10., 26.11. und 17.12.) von 19 Uhr bzw. 20-22 Uhr als Gast der Partei Bündnis Grundeinkommen (BGE) Landesverband Berlin und deren offenen Treffen in Franz-Mehring-Platz 1, 10243 Berlin, Seminarraum 6 in 1. Etage (im Verlagsgebäude Neues Deutschland), Bus240/347-Haltestelle „Franz-Mehring-Platz“ oder 7min Laufen von S/RE/Bus-Station „Ostbahnhof“ bzw. U5-Station „Weberwiese“; Diskussionen über Google-Group Mailingliste http://groups.google.com/group/ini-bge/ oder Facebook-Gruppe facebook.com/groups/InitiativeGrundeinkommenBerlin/

– „Bürgerinitiative bedingungsloses Grundeinkommen e.V. (BbG)“, www.buergerinitiative-grundeinkommen.de + facebook.com/BbG-Grundeinkommen-201264373253823/
berliner gemeinnütziger Verein, arbeitet in freier Weise mit dem „Netzwerk Grundeinkommen“ zusammen; Ziel, einen Beitrag zur politischen Bildung (Volksbildung) in Deutschland zu leisten, insbesondere die Einführung des Bedingungslosen Grundeinkommens in der Öffentlichkeit zu fördern und die damit zusammenhängenden Themen und Probleme zu erörtern, und die Verwirklichung dieses Ziels erfolgt insbesondere durch kulturelle, wissenschaftliche, soziale und politische Veranstaltungen, wie etwa öffentliche Kunstaktionen und Aufklärungskampagnen, publizistische Beiträge in den Medien sowie die Veranstaltung von öffentlichen Seminaren, Vortragsreihen und Kongressen

– Initiative „Grundeinkommen für alle“, www.grundeinkommen-fuer-alle.org + facebook.com/Grundeinkommen.fuer.alle/ bzw. „BGE-Lobby gUG (haftungsbeschränkt)“, www.bge-lobby.de + facebook.com/BGE.Lobby/
berliner Initiative bzw. gemeinnütziges Unternehmen; offener, parteiloser Verbund von BGE-Aktivisten, die sich für die Einführung eines Bedingungslosen Grundeinkommens engagieren und treffen

– „Café Grundeinkommen“, www.cafe-grundeinkommen.org + facebook.com/CafeGrundeinkommen/
berliner (teilweise) englischsprachige Gruppe; trifft sich zum Thema UBI=BGE z.B. in Form einer Kryptowährung „Circles“

– „Der Bedingungslose Nachmittag“, www.rockradio.de/index_sendungen.php?auswahl_menuelfdnr=194 + facebook.com/bedingungslosesgrundeinkommenimradio/
Radiosendung in Berlin; jeden 2. Sonntag im Monat 16-18 Uhr rockradio.de und vor Ort in Kneipe, Raumerstr. 39, 10437

– „Runder Tisch gegen Armut und Ausgrenzung für ein bedingungsloses Grundeinkommen“,
www.runder-tisch-gegen-armut.de
Pastorin Dr. Katharina Dang in Berlin; Themen-Treffen 3. Mittwoch im Monat um 18 Uhr, Schleusinger Straße 12, 12687

– „Mein Grundeinkommen e.V.“, www.mein-grundeinkommen.de + facebook.com/MeinGrundeinkommen/
gemeinnütziger Verein in Berlin; verlost kostenlos regelmäßig 1.000 EUR/Monat für 1 Jahr als Art Grundeinkommen

– „Katholische Arbeitnehmer-Bewegung Diözesanverband im Erzbistum Berlin“ (der „Katholische Arbeitnehmer-Bewegung (KAB) Deutschlands e.V.“), www.kab-berlin.net/seite/86269/kab_vereine_im_erzbistum_berlin.html bzw. www.kab.de/themen/grundeinkommen/ + facebook.com/KAB.Deutschlands/

– „OMNIBUS für Direkte Demokratie gemeinnützige GmbH“ Büro Berlin, www.omnibus.org/berlin.html bzw. www.omnibus.org/grundeinkommen_abstimmen.html + facebook.com/volksabstimmung/

– „Bündnis Grundeinkommen (BGE)“, www.buendnis-grundeinkommen.de + facebook.com/buendnis.grundeinkommen/ bzw. Landesverband Berlin www.be.buendnis-grundeinkommen.de + facebook.com/groups/bgeberlin/
Ein-Themen-Partei; 25.09.2016 gegründet um das Thema Bedingungslose Grundeinkommen auf den Wahlzettel der Bundestagswahl am So 24.09.2017 zu bringen (da bundesweite BGE-Volksentscheide nicht möglich sind) wo sie auch in allen 16 Bundesländern antrat, berliner Treffen am 2. und letzten Montag im Monat um 19 Uhr, Karte Befürworter eines Bedingungslosen Grundeinkommens www.karte.buendnis-grundeinkommen.de wo man sich selbst eintragen kann

– Mehr-Themen-Parteien, die für das Bedingungslose Grundeinkommen sind und einen Landesverband Berlin haben:
PIRATEN, Tierschutzpartei, Die PARTEI, SGP, bergpartei, DiB, Deutsche Mitte, Die Urbane, MENSCHLICHE WELT, Die Humanisten, V-Partei³, DIE VIOLETTEN
(Wahl-O-Mat Frage 37 BTW 2017 www.wahl-o-mat.de/bundestagswahl2017/Positionsvergleich_Bundestagswahl2017.pdf )

– Mehr-Themen-Parteien, wo nicht Partei sondern lediglich Landesarbeitsgruppe im Landesverband Berlin für ein BGE ist:
LAG Bedingungsloses Grundeinkommen (DIE LINKE), Grünes Netzwerk Grundeinkommen (BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN)

-> weitere ausgewählte Informationen/Links:
– umfangreiche Sammlung von Literatur+Medien sowie Veranstaltungshinweise zum Bedingungslosen Grundeinkommen auf www.archiv-grundeinkommen.de bzw. www.aktuelles.archiv-grundeinkommen.de + facebook.com/archivbge/
– Götz Werner und die „Initiative Unternimm die Zukunft“ www.unternimm-die-zukunft.de + facebook.com/goetzwerner/
– Susanne Wiest Anhörung zur Petition zum Bedingungslosen Grundeinkommen am 08.11.2010 im Deutschen Bundestag bundestag.de/dokumente/textarchiv/2010/31904334_kw45_pa_petitionen/ + grundeinkommenimbundestag.blogspot.de + facebook.com/Susanne-Wiest-Grundeinkommen-im-Bundestag-347805351916768/
www.BGE-INTERAKTIV.DE interaktive Dokumentation über das Bedingungslose Grundeinkommen vom 08.04.2012

Definition „Basic Income“ nach ‚The Basic Income Earth Network (BIEN)’ www.basicincome.org/basic-income/
„A basic income is a periodic cash payment unconditionally delivered to all on an individual basis, without means-test or work requirement.“

Definition „Unconditional Basic Income (UBI)“ nach ‚Unconditional Basic Income Europe (UBIE)’ www.ubie.org/who-we-are/
„Unconditional Basic Income (UBI) is an amount of money, paid on a regular basis to each individual unconditionally and universally, high enough to ensure a material existence and participation in society.“

Definition „Grundeinkommen“ nach ‚Netzwerk Grundeinkommen’ www.grundeinkommen.de/die-idee/ mit den 4 Kriterien, wie es auch der ‚Initiative Grundeinkommen Berlin (Ini-BGE Berlin)’ und der Partei ‚Bündnis Grundeinkommen (BGE)’ www.buendnis-grundeinkommen.de/satzung/ zu Grunde gelegt wird:
„Ein Grundeinkommen ist ein Einkommen, das eine politische Gemeinschaft bedingungslos jedem ihrer Mitglieder gewährt. Es soll
– die Existenz sichern und gesellschaftliche Teilhabe ermöglichen,
– einen individuellen Rechtsanspruch darstellen sowie
– ohne Bedürftigkeitsprüfung und
– ohne Zwang zu Arbeit oder anderen Gegenleistungen garantiert werden.“
Zusätzlich zu den Kriterien von BIEN fordert das UBIE, Netzwerk Grundeinkommen, Ini-BGE Berlin, BGE-Partei u.a. eine ausreichende, nämlich existenzsichernde und gesellschaftliche Teilhabe ermöglichende, Höhe des Grundeinkommens.

Erinnerung offenes Treffen Mo 18.12. um 19-22 Uhr Initiative Grundeinkommen Berlin & BGE-Partei

Erinnerung an das offene Treffen der Initiative Grundeinkommen Berlin im Rahmen des offenen Treffens der Partei Bündnis Grundeinkommen (BGE) Landesverband Berlin am Montag 18.12.2017 um 19-22 Uhr, Franz-Mehring-Platz 1, 10243 Berlin, Seminarraum 6 in 1. Etage (im Verlagsgebäude Neues Deutschland), Bus240/347-Haltestelle „Franz-Mehring-Platz“ oder 7min Laufen von S/RE/Bus-Station „Ostbahnhof“ bzw. U5-Station „Weberwiese“:

– 19-20 Uhr Offenes Treffen BGE-Partei Landesverband Berlin: Status Partei Bündnis Grundeinkommen, Möglichkeit zum Kennenlernen, Vernetzen und Engagieren.
Zusätzlich: Geburtstag! Der Landesverband Berlin wird 1 Jahr alt 🙂

– 20-22 Uhr Offenes Treffen Initiative Grundeinkommen Berlin: offener Austausch zum Thema Bedingungsloses Grundeinkommen.
Mit dem Thema:
Ab 20:30 Uhr Diskussion „Das Bedingungslose Grundeinkommen (BGE) schrittweise (z.B. der Höhe nach 100 EUR, 200 EUR, …) oder teilweise (z.B. bestimmte Gruppen Rentner, Kinder, Studenten, Alleinerziehende, …) einführen statt ab einem bestimmten Tag sofort für Alle?“

Zur Vorbereitung des Diskussions-Thema empfehlen sich die Blog-Beiträge von:
– Robert Ulmer der 3. Punkt www.robertulmer.wordpress.com/2012/03/26/reale-freiheit-fur-alle-oder-die-grose-sozialstaatsvereinfachung-oder-beides/
und
– Ingmar Kumpmann www.grundeinkommen.de/22/07/2011/zwischenschritte-zum-grundeinkommen-zwischenschritte-zur-bedingungslosigkeit.html

Außerdem wurde heute auf der Webseite des Netzwerk Grundeinkommens www.grundeinkommen.de/die-idee/finanzierungsmodelle/ eine aktualisierte Übersicht über ausgewählte Modelle des Grundeinkommens freigeschaltet. Die Übersicht beinhaltet auch Konzepte eines partiellen Grundeinkommens und von Grund-/Mindestsicherungssystemen.
( www.grundeinkommen.de/wp-content/uploads/2017/12/17-10-%C3%9Cbersicht-Modelle.pdf )

(Siehe Facebook-Veranstaltung www.facebook.com/events/1423848171029770/ )

Diskussion auch in unseren (Ini-BGE Berlin) Gruppen Googlegroup-Mailingliste und Facebook-Gruppe möglich

Um die bei unseren offenen Treffen besprochenen Themen zu vertiefen und untereinander besprechen/diskutieren zu können sowie diverse andere Fragen zum Thema Bedingungsloses Grundeinkommen (BGE) (gemäß den 4 Kriterien des Netzwerk Grundeinkommen www.grundeinkommen.de/die-idee/ ) und Aktivitäten der Initiative Grundeinkommen Berlin zu klären gibt es bei der Initiative Grundeinkommen Berlin 2 Möglichkeiten:

a) Googlegroup-Mailingliste http://groups.google.com/group/ini-bge/ welche nur für deren Mitglieder einsehbar ist nachdem man sich da mit seiner Mailadresse (Name nicht nötig, Vorname zum Anreden wäre aber schön) angemeldet hat. Man kann in dieser Googlegroup online eingeloggt posten oder man schreibt an eine bestimmte Mailadresse (die einem bei der Anmeldung mitgeteilt wird). Analog kann man die anderen Beiträge online eingeloggt lesen oder bekommt deren Beiträge als Mail (was man auch ausstellen oder auf Zusammenfassungen reduzieren kann falls einem die Anzahl der Mails zuviel werden).

b) Facebook-Gruppe www.facebook.com/groups/InitiativeGrundeinkommenBerlin/ welche öffentlich einsehbar ist. Diese seit 2010 bestehende Facebook-Gruppe wurde in unsere seit Juli 2017 neue Facebook-Seite  www.facebook.com/InitiativeGrundeinkommenBerlin/ integriert.

Egal für welche Variante ihr euch entscheidet, beide Gruppen basieren darauf, dass ihr euch aktiv daran beteiligt durch das Teilen BGE-themenrelevanter interessanter Beiträge oder durch konstruktives Diskutieren&Austauschen. Nicht Sinn der Gruppen ist es, sich lediglich mit Informationen z.B. BGE-Veranstaltungsterminen versorgen zu lassen. Dafür dienen die Webseite www.grundeinkommen-berlin.de (bzw. als RSS-Feed www.grundeinkommenberlin.wordpress.com/feed/ ) und die Facebook-Seite www.facebook.com/InitiativeGrundeinkommenBerlin/ (wobei diese Informationen auch über die obige Googlegroup-Mailingliste verteilt werden).

Themenfremde Beiträge die weder direkt noch indirekt mit dem Thema Bedingungsloses Grundeinkommen (BGE) zu tun haben, werden in der Regel kommentarlos ohne Nachzufragen entfernt. Sollte der Zusammenhang nicht ersichtlich sein stellt diesen bitte kurz stichpunktartig her oder verseht euren Beitrag mit dem „#BGE“ so dass ihr vor dem Löschen zumindest gefragt werdet.

Viel Spaß beim Mitteilen, Zuhören, Nachdenken, Verstehen und Erwidern.

P.S.: Es wäre sehr schön, wenn für aufgestellte Behauptungen ggf. auch Nachweise verlinkt werden (wenn es welche gibt). Für das Verlinken ist selbstverständlich derjenige der verlinkt hat verantwortlich.

Für unser offenes Treffen Mo 18.12.2017 Diskussionsthema ‚BGE schrittweise oder teilweise einführen?‘

Der Kurzvortrag vom Mo 27.11.2017 „Grundeinkommen: Die Idee ist da. Wie geht es weiter? Vom archimedischen Punkt zur Einführung neuer Initiativen“ von Ralph Boes (Vorstandsmitglied der Bürgerinitiative bedingungsloses Grundeinkommen e.V. (BbG) www.buergerinitiative-grundeinkommen.de und Verein zur Erneuerung der Bundesrepublik an ihren eigenen Idealen e.V. http://artikel20gg.de ) zur Einführung des Bedingungslosen Grundeinkommens über die Einführung von bundesweiten Volksabstimmungen durch eine neue Verfassung in Form des heutigen Grundgesetzes nur zuzüglich bundesweite Volksabstimmungen war sehr interessant und wurde von ca. 25 Teilnehmenden begeistert aufgenommen.

Des Weiteren haben wir von den 4 potentiellen Diskussionsthemen:
– 1) „Das Bedingungslose Grundeinkommen (BGE) unmittelbar auch für ein Kind oder nur im Rahmen der BGE-Wertermittlung eines Erwachsenen?“
– 2) „In einer Gesellschaft mit einem Bedingungslosen Grundeinkommen (BGE) ein gesellschaftliches Arbeitsjahr vor der Volljährigkeit?“
– 3) „Das Bedingungslose Grundeinkommen (BGE) vor der Einführung erst testen z.B. lokal begrenzt (Gemeinde, Stadt, kleines Land), zeitlich begrenzt (1 Jahr Mein Grundeinkommen e.V., 5 Jahre), nach Jahrgang, nach Anfangsbuchstaben des Nachnamens, nach Zufall, etc.?“
– 4) „Das Bedingungslose Grundeinkommen (BGE) schrittweise (z.B. der Höhe nach 100 EUR, 200 EUR, …) oder teilweise (z.B. bestimmte Gruppen Rentner, Kinder, Studenten, Alleinerziehende, …) einführen statt ab einem bestimmten Tag sofort für Alle?“
uns für das Diskussionsthema Nr. 4 für unser nächstes offene Treffen am Mo 18.12.2017 entschieden (ab ca. 20:30 Uhr Diskussion; von 19-20 Uhr BGE-Partei Landesverband Berlin, 20-20:30 Ini-BGE Berlin allgemeine Infos und Terminansagen sowie Pause).

Siehe auch www.facebook.com/events/1423848171029770/