Mo 25.05.2020 um 19-21 Uhr Kurzvortrag & Publikumsdiskussion „Kritische Meinung und Auswirkungen des Bedingungslosen Grundeinkommen (BGE) auf die Soziale Arbeit“ mit Prof. Dr. Jens Wurtzbacher in Berlin

Nach einer Einführung in die Initiative Grundeinkommen Berlin inklusive Hinweise zu Veranstaltungen in Berlin zum Thema Bedingungsloses Grundeinkommen (BGE) gibt es den

Kurzvortrag
„Kritische Meinung und Auswirkungen des Bedingungslosen Grundeinkommen (BGE) auf die Soziale Arbeit“

mit Prof. Dr. Jens Wurtzbacher
von der Katholische Hochschule für Sozialwesen Berlin (KHSB), www.khsb-berlin.de/de/profile-personal/66 bzw. www.facebook.com/Katholische-Hochschule-für-Sozialwesen-Berlin-KHSB-154149357978418/

Mo 25.05.2020 von 19-21 Uhr mit ca. 30min Kurzvortrag und anschließender ca. 1h Diskussion

im Rahmen der offenen monatlichen Treffen der Initiative Grundeinkommen Berlin (eine Regionalinitiative des Netzwerk Grundeinkommen) www.grundeinkommenberlin.wordpress.com/infos/#1 bzw. www.facebook.com/events/553122775532521/ in Franz-Mehring-Platz 1 (FMP1), 10243 Berlin-Friedrichshain, Seminarraum 6 in 1. Etage (barrierefrei im Verlagsgebäude Neues Deutschland), Bus240/347-Haltestelle „Franz-Mehring-Platz“ oder 7min Laufen von S/RE/Bus-Station „Ostbahnhof“ bzw. U5-Station „Weberwiese“.

Seit 17.10.2019 läuft an der KHSB unter anderem mit Prof. Dr. Jens Wurtzbacher das Seminar Grundsicherungspolitik (inklusive Thema BGE):
„Die Grundsicherungspolitik hat in den vergangenen 10 Jahren einen tiefgreifenden Wandel durchlaufen, der noch immer für sozialpolitische Kontroversen sorgt. Sie wurde Teil der aktivierenden Wende innerhalb der Sozialpolitik und über das SGB II stark an arbeitsmarktpolitische Zielsetzungen geknüpft. Diese Entwicklung wird aus einem kritischen Blickwinkel heraus rekonstruiert und mit der Frage verknüpft, ob die Grundsicherungspolitik den Anspruch einer sozial gerechten Armutspolitik erfüllen kann. Darüber hinaus werden alternative Grundsicherungskonzepte diskutiert – insbesondere das ‚bedingungslose Grundeinkommen‘ – und auf ihre politische Realisierbarkeit hin befragt. Außerdem wird ein Blick auf die Grundsicherungspolitik in Form des Asylbewerberleistungsgesetzes geworfen.“
Seite 22 im pdf www.khsb-berlin.de/sites/default/files/SozA_5_komm_2.pdf

Im Rahmen der Nacht der Solidarität www.berlin.de/nacht-der-solidaritaet/ zur Zählung der Obdachlosen in Berlin am Mi 29.01.2020 hat Herr Prof. Dr. Jens Wurtzbacher sich unter anderem auch über das Thema BGE unterhalten:
„Ich war dem Zählbüro Sprengelhaus als normaler Zähler zugeteilt. Unterwegs war ich schließlich mit einer Sozialarbeitsstudentin der EHB und einem Masterstudenten der Politikwissenschaft an der FU im Brüsseler Kiez in Wedding. Der Zählbezirk war relativ weitläufig.
Während unserer Erkundungen hatten wir Gelegenheit, über Sozialpolitik, bedingungsloses Grundeinkommen und Obdachlosigkeit zu diskutieren. Wir haben mehrere obdachlose Personen angetroffen und Zeit gefunden, auch abseits des Fragebogens mit ihnen ins Gespräch zu kommen. Die Treffen waren zwar kurz, deswegen aber nicht minder bewegend. Ich habe in verschiedener Hinsicht viel gelernt. Jederzeit wieder.“
www.khsb-berlin.de/de/node/146527

Eintritt frei

www.grundeinkommenberlin.wordpress.com/infos/#1 bzw. www.facebook.com/events/3336801186336312/

Dieser Beitrag wurde unter Termine veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s