Bedingungsloses Grundeinkommen bei den Kandidierenden und Parteien zur Bundestagswahl 24.09.2017

Das Netzwerk Grundeinkommen bietet zur Bundestagswahl 24.09.2017 wieder die Serviceseite www.grundeinkommen-ist-waehlbar.de an. Alle bei der Bundestagswahl 2017 Kandidierenden können ihr Profil – egal ob sie für ein Direktmandat oder über die Landesliste einer Partei zur Wahl antreten –  eintragen, wenn sie die Einführung eines Bedingungslosen Grundeinkommens nach den Kriterien des Netzwerks Grundeinkommen befürworten.

Ebenso hat das Netzwerk Grundeinkommen dort www.grundeinkommen-ist-waehlbar.de/2017-de/infos/ die Wahlprüfsteine einer Vielzahl von Parteien veröffentlicht. Die Antworten geben Aufschluss darüber, wie es die Parteien mit dem Grundeinkommen halten, welche möglichen Schritte sie in Richtung Grundeinkommen gehen wollen und ob sie einer Volksabstimmung zum Grundeinkommen zustimmen, wenn diese Möglichkeit bestünde.

In Kombination von den Parteien auf www.grundeinkommen-ist-waehlbar.de/2017-de/parteien/ und den Wahl-O-Mat-Antworten zur Bundestagswahl 2017 ergibt sich Folgendes:

1. Parteien die laut dem Positionsvergleich www.wahl-o-mat.de/bundestagswahl2017/pdf.php des Wahl-O-Mat zur Bundestagswahl 2017 für das Bedingungslose Grundeinkommen in Deutschland sind (Reihenfolge laut Positionsvergleich und nicht wertend):
-> Piratenpartei
-> Tierschutzpartei – PARTEI MENSCH UMWELT TIERSCHUTZ
-> Die Partei
-> Volksabstimmung
-> SGP – Sozialistische Gleichheitspartei, Vierte Internationale
-> DIE RECHTE
-> B* – bergpartei, die überpartei
-> BGE – Bündnis Grundeinkommen
-> DiB – DEMOKRATIE IN BEWEGUNG
-> DM – Deutsche Mitte
-> du. – Die Urbane. Eine HipHop Partei
-> MENSCHLICHE WELT
-> Die Humanisten
-> V-Partei³ – Partei für Veränderung, Vegetarier und Veganer

2. weitere Parteien die für das Bedingungslose Grundeinkommen in Deutschland sind (aber nicht am Wahl-O-Mat zur Bundestagswahl 2017 teilgenommen haben):
-> Die Violetten
-> Neue Liberale – Sozialliberalen

3. weitere Parteien in denen das Bedingungslose Grundeinkommen lediglich durch deren Kandidatinnen und Kandidaten wählbar ist sowie durch parteilose Kandidatinnen/Kandidaten:
-> Bündnis 90/Die Grünen
-> DIE LINKE
-> Ökologisch-Demokratische Partei (ÖDP)
-> parteilose Kandidatinnen/Kandidaten:
Marco Scheffler (Wahlkreis 020: Hamburg-Eimsbüttel),
Michael Fielsch (Wahlkreis 075: Berlin-Mitte),
FriGGa Wendt (Wahlkreis 083: Berlin-Friedrichshain-Kreuzberg – Prenzlauer Berg Ost),
Konrad Dippel (Wahlkreis 235: Weiden)

Zu den kompletten Grundeinkommen-Aussagen der 32 Parteien zur Bundestagswahl 2017 im Wahl-O-Maten siehe www.archiv-grundeinkommen.de/wahl-o-mat-2017/wahl-o-mat-2017-bge.html

Dieser Beitrag wurde unter Infos veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Gedanke zu “Bedingungsloses Grundeinkommen bei den Kandidierenden und Parteien zur Bundestagswahl 24.09.2017

  1. Man mag über die ein oder andere kritische Auseinandersetzung von ‚Mein Grundeinkommen‘ mit Parteien und Bedingungsloses Grundeinkommen zur Bundestagswahl 24.09.2017 auf http://www.mein-grundeinkommen.de/news/Ch2mczYs12gC8AGSS24Ye „Parteiencheck: Wer will ein Bedingungsloses Grundeinkommen?“ vielleicht anderer Meinung sein, aber es findet zumindest eine Auseinandersetzung zu ‚Parteien‘ statt, während das Angebot vom Netzwerk Grundeinkommen auf http://www.grundeinkommen-ist-waehlbar.de sich lediglich mit Kandidierenden (Erststimme) und nicht direkt mit Parteien (Zweitstimme) befasst, was Schade ist. Lediglich die Wahlprüfsteine einer Vielzahl von Parteien wurden auf http://www.grundeinkommen-ist-waehlbar.de/2017-de/infos/ veröffentlicht ohne eine Einteilung vorzunehmen welche Partei nun für das Bedingungslose Grundeinkommen ist, welche dagegen und welche noch keine Meinung dazu hat.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s